Neinergut Wels

Neinergut Wels

Status

Wettbewerbsbeitrag 2021

Programm

Städtebauliche Ideenfindung

Ort

4600 Wels

Leistung

ARGE mit f2-architekten

Fotos

-

Visualisierungen

©kbl-architektur|f2architekten

Info

KONZEPTIDEE
Die zentrale Idee ist die Schaffung von möglichst großen,
zusammenhängenden Grünraumbereichen indem die Gebäudekörper um
einen Boulevard so angeordnet sind, dass immer wieder Plätze für soziale
Interaktion entstehen.
GROSSER ZUSAMMENHÄNGENDER GRÜNRAUM
Der Grünraum wird ost- und westseitig durch einen bestehenden
Grüngürtel begrenzt. Zwischen den Gebäuden und dem Grüngürtel soll
eine parkähnliche Landschaft mit großflächigen Wiesen zur Erholung
sowie Kleinspielplätzen, die den Gebäuden zugeordnet sind, entstehen.
Der west- und ostseitige Park wird durch Brücken über dem Boulevard zu
einer zusammenhängenden Fläche verbunden und ermöglicht besondere
Sichtachsen. Als nördliche Begrenzung des Planungsgebietes dient eine
Wasserfläche, die auch in Zukunft erhalten und entlang einer Esplanade
als Flaniermeile bespielt werden soll.
URBANE MITTE ALS BEGEGNUNGSZONE
Die mit Bäumen gesäumte Aufschließungsstraße innerhalb des
Planungsgebietes wird als Begegnungszone in einer Breite von sechs
Metern ausgeführt, die als sozialer Raum fungieren soll. Die
anschließenden Gebäudeteile der Ebene Null können mit verschiedensten
Funktionen bespielt werden wie z.B. Cafés, Friseure, Bistros, Bäckereien
oder persönliche Dienstleister. Auch die Verwendung als Fahrradräume
oder Gemeinschaftsflächen sowie Kindergärten oder Arztpraxen wären
hier möglich.